Schwerpunkte

Gelenkerkrankungen / Arthrose

Es handelt sich um Abnutzungserscheinungen des Gelenkknorpels, welcher ein reibungsfreies Gleiten der gelenkbildenden Knochen gegeneinander möglich macht. Knorpelabrieb im Gelenk führt zu wiederkehrenden Entzündungen der Gelenkinnenhaut mit der Folge von Schmerzen, Schwellungen und „Knirschen“ des Gelenkes. Arthrose kann alle Gelenke befallen, bevorzugt werden Knie, Hüfte, Finger und Wirbelsäule.

Rückenschmerzen / Wirbelsäulenerkrankungen

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Ursachen für die Entstehung von Rückenschmerzen. Häufig sind dies Bewegungsstörungen als Folge von Fehlhaltungen oder Überlastungen des Rückens. Auch strukturelle Veränderungen, wie bandscheibenbedingte Erkrankungen bis hin zu Abnutzungserscheinungen der Wirbelsäule können Rückenschmerzen verursachen. Unter Umständen können dabei auch Schmerzausstrahlungen in Arme und Beine oder auch Nervenausfallerscheinungen auftreten. Durch geeignete Diagnostik (klinische Untersuchung, Röntgen, CT oder MRT) soll eine ursachengerechte Behandlung z.B. in Form von Schmerztherapie, Akupunktur und Krankengymnastik erfolgen.

Sehnen / Muskelentzündungen

Ursache für diese Erkrankungen sind häufig Über- und Fehlbelastungen der Arme und Beine mit der Folge von wiederkehrenden Schmerzen und Kraftminderung. Häufige Krankheitsbilder sind der Tennis-und Golferellenbogen, die Achillessehnenreizung, der Fersensporn und die Kalkschulter.

Kinderorthopädie

Es handelt sich in der Regel um angeborene oder erworbene Fehlhaltungen oder Verformungen am Bewegungsapparat. Auffällig sind häufig Fußfehlstellungen, Abweichungen der Beinachse (X-/O-Bein) und Verkrümmungen der Wirbelsäule. In der überwiegenden Zahl der Fälle kann mit konservativen Maßnahmen erfolgreich behandelt werden.

Schul- / Arbeitsunfälle

Mit der vorhandenen H-Arzt-Zulassung der Berufsgenossenschaften liegt die Berechtigung zur Untersuchung und Behandlung von Schul- und Arbeitsunfällen vor.

Gutachten

Langjährige Erfahrungen als Gutachter für Sozialgerichte, Berufsgenossenschaften und private Unfallversicherungen.